Damen 40 und Herren 40 erneut siegreich

 Am letzten Samstag reisten die Damen 40 zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Gundelfingen. Trotz einiger personeller Probleme beim TCK ging man vom Sieg aus der Vorwoche dennoch hoffnungsvoll ins Spiel. Bereits nach den Einzeln legte man den Grundstein für einen Sieg und ging mit 4:2 in Führung. In den Doppeln konnte man erneut die Stärken ausspielen und konnte den ersten Auswärtssieg mit 6:3 einfahren. Die Herren 40 bestritten ebenfalls am Samstag ihr erstes Heimspiel und hatten gegen den TC Malterdingen erneut ein Derby. Auch hier musste der TCK ersatzgeschwächt antreten, wobei sich der sogenannte „Ersatz „ als Punktelieferant empfahl. Der TCK spielte fulminant auf und ging mit 5:1 uneinholbar in Führung. Bei den Doppeln erwies sich der TC Malterdingen nochmals kämpferisch konnte dann aber letztlich nur noch ein Doppel gewinnen. Mit einem 7:2 holte sich der TCK den ersten Heimsieg. Die Herren I spielten am Sonntag im Derby auswärts gegen den TC Mundingen II. Nach der letzten klaren Niederlage aus der letzten Woche wollte man unbedingt gewinnen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, was letztlich zu einem 3:3 Zwischenstand nach den Einzeln führte. In den Doppeln hatte dann der TC Mundingen das bessere Ende für sich und gewann das Derby mit 5:4. Ebenfalls am Sonntag bestritten die Damen I ihr zweites Auswärtsspiel beim TC Ringsheim. Diese machten gleich klar, wer die „Platzdamen“ sind und spielten stark auf. Lediglich ein Einzel vom TCK ging in den dritten Satz und wurde letztlich doch verloren. Die restlichen Einzel waren eine klare Angelegenheit, die 6:0 Führung für den Gastgeber somit perfekt. Auch im Doppel hatten die jungen TCK Damen den starken Gegnerinnen nichts entgegenzusetzen was zum deutlichen Endstand von 0:9 führte.