Herren 40 mit 8:1-Sieg (aus den Teninger Nachrichten vom 13.6.2018)

Nach der Pfingstpause mussten die Herren 40 vergangenes Wochenende gegen die Spielgemeinschaft Malterdingen/Mundingen ran. Die bescheidenen Wetterbedingungen sorgten immer wieder für Regenunterbrechungen. Dies änderte aber nichts an der Spiellaune der TCK-Spieler. Bereits nach den Einzeln führte man uneinholbar mit 6:0. Die Gastgeber bäumten sich im Doppel nochmals auf, konnten aber letztlich nur eines für sich entscheiden. Mit dem 8:1-Sieg behauptet man den zweiten Tabellenplatz und ist immer noch in Schlagdistanz zum Aufstiegsplatz.

Die Damen I (SG Köndringen/Heimbach) empfingen auf heimischem Platz den Tabellenführer TC Rheinfelden. Gegen die deutlich jüngeren Tennistalente hatte der TC Köndringen nicht viel entgegenzusetzen. Der TCK konnte immerhin einen Zwischenstand von 2:4 herausspielen und hielt die Spannung für die Doppel so noch aufrecht. In den Doppeln konnte der TCK lediglich eines für sich entscheiden, was die 3:6-Niederlage bedeutete.

Die Damen 40 und Herren I waren spielfrei und greifen erst am nächsten Wochenende wieder ins Geschehen ein.